Darmgesundheit

Unser Darm gibt 100 Billionen Bakterien ein Zuhause. Was früher als Darmflora bezeichnet wurde, nennt die Fachwelt heute intestinale Mikrobiota. Unsere Darmbakterien erfüllen zahlreiche Aufgaben. Ihre Zusammensetzung unterscheidet sich von Darmabschnitt zu Darmabschnitt und verändert sich von Geburt an mit dem Lebensalter und der Ernährung.

Die meisten Bakterien befinden sich im Dickdarm. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben ist die Abwehr von Krankheitserregern. 80 % unseres Immunsystems befindet sich im Darm. Daher ist es so wichtig, den Darm gesund zu halten.

Eine ungesunde Ernährung, die Behandlung mit Antibiotika (und anderen Medikamenten wie der Antibabypille, Kortison, Säureblockern, Abführmitteln u. a.), Umwelteinflüsse und anhaltender Stress können die empfindliche Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen.

Für eine gezielte Behandlung erfolgt zunächst eine labordiagnostische Stuhluntersuchung um zu klären, welche Darmbakterien zu wenig und welche im Übermaß vorhanden sind. Diese Analyse wird von einem auf mikrobiologische Untersuchungen spezialisierten Labor durchgeführt.

Aufgrund der gewonnenen Befunde stelle ich Ihnen ein Programm für die individuelle Behandlung Ihres Darms zusammen.